BLITZSCHUTZBAU RHEIN-MAIN ADAM HERBERT GMBH

Blitzschutzbau Rhein-Main Adam Herbert GmbH

Société_Blitzschutzbau-RheinMain_Aachen

Im Jahr 1957 gründete Adam Herbert (1919-1998), gemeinsam mit Hans Awenius, Walter Jentsch und Willi Schreck, die Firma Blitzschutzbau Rhein Main GmbH. Aus dem kleinen Ort Michelstadt im Odenwald expandierten die vier Firmengründer schon bald in das Rhein-Main Gebiet, nach Nordhessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Eine Filiale in Wiesbaden wurde eröffnet. Anfang der 1960er Jahre verlagerte Adam Herbert den Geschäftssitz nach Bad Münstereifel. Von dort aus betreute er einen Teil des Kundenkreises in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. 1962 schieden die Herren Jentsch und Schreck aus der Firma aus.

Ab 1968 war Adam Herbert alleinverantwortlich für Bad Münstereifel und Hans Awenius für die Niederlassung in Michelstadt. Der Sitz in Wiesbaden wurde aufgegeben. Von Münstereifel aus wurden die Niederlassungen Aachen und Trier gegründet, um die dortigen Kunden vor Ort zu betreuen.

Von 1981 bis 2018 führte Heinz-Josef Krämer als Gesellschafter-Geschäftsführer mit Herbert Katzfey die Firma an den mittlerweile beiden Standorten Aachen und Trier. Zusammen mit den Mitarbeitern wurde die Blitzschutzbau Rhein-Main Adam-Herbert GmbH zur führenden Fachfirma. Von 2009 bis 2013 unterstützte Frau Anne Krämer als Assistentin der Geschäftsleitung das Familienunternehmen und war von 2013 bis 2015 neben ihrem Vater, Herrn Heinz-Josef Krämer, als Gesellschafter-Geschäftsführerin im Unternehmen tätig.

Seit 2010 werden Bürokaufleute ausgebildet. Einige sind mittlerweile seit über 7 Jahren dabei und haben wesentliche Aufgaben übernommen. Seit 2013 werden in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich oder einem örtlichen Elektro-Installateur jedes Jahr gewerbliche Auszubildende eingestellt. Alle haben sich nach der Ausbildungszeit zur weiteren Mitarbeit entschieden und wurden übernommen. Die personelle Entwicklung ist daher sehr positiv.

Ab 01.04.2018 ist die Paul Wagner et Fils S.A. aus Luxembourg neuer Gesellschafter. Herr Krämer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Das Unternehmen bleibt unverändert mit allen Arbeitsplätzen erhalten. Herbert Katzfey ist weiterhin Geschäftsführer. Mit den Mitarbeitern in Aachen und Trier wird die Arbeit in der gewohnten Zuverlässigkeit unverändert und selbständig fortgeführt.

Projektleiter in Trier und technischer Ansprechpartner für die Luxemburger Kunden ist der Elektromeister Viktor Leikam. Er verfügt über eine ausgezeichnete elektrotechnische Ausbildung und hat mehrjährige Erfahrung im Blitzschutzbau. Die Kontinuität der bekannt hohen Qualität und Kundenorientierung ist gewährleistet.

 

Kellershaustrasse 50
52078 Aachen
Tel. 02 41 / 9 58 68-0 | Fax. 02 41 / 9 58 68-33
E-Mail: brm-aachen@blitzschutz.com
Website : https://rhein-main.blitzschutz.com/

Diedenhofener Straße 24a
54294 Trier
Trier : Tel. 06 51 / 99 86 69-0 | Fax. 06 51 / 99 86 69-29
E-Mail: brm-trier@blitzschutz.com
Website : https://rhein-main.blitzschutz.com/

Die Blitzschutzbau Rhein-Main Adam Herbert GmbH bietet folgendes Leistungsportfolio:

  • Wir planen und installieren fach- und normgerechte Blitzschutzanlage für privat und gewerblich genutzte Objekte.
  • Wir planen und errichten Erdungsanlagen unter Beachtung der relevanten Normen.
  • Wir installieren Potentialausgleichs- und Blitzschutzpotentialausgleichsmaßnahmen.
  • Wir erarbeiten individuelle Überspannungsschutzkonzepte und installieren Überspannungsschutzmaßnahmen.
  • Wir prüfen bestehende Blitzschutzanlagen und führen Instandhaltungen aus.
  • Wir erstellen detaillierte Risikoanalysen und berechnen Blitzschutzklassen.

REFERENZEN

Auszug unserer Referenzprojekte.

Stadion Josy Barthel

Das Nationalstadion gehört der Stadt Luxemburg. Es wurde 1931 eröffnet und von 1989 bis 1990 vollkommen renoviert. Heute bietet die […]

Kirche, Dudelange

Die Pfarrkirche St. Martin in Dudelange im Großherzogtum Luxemburg ist eine katholische Kirche, die 1904 erbaut wurde. Das Kirchenschiff ist […]

Hauptbahnhof Luxembourg

Der Hauptbahnhof Luxembourg ist größter Bahnhof des Landes und Knotenpunkt aller Eisenbahnlinien Luxemburgs und außerdem wichtige Schnittstelle des Eisenbahnverkehrs aus […]

Grand théâtre de la ville de Luxembourg

Das Grand théâtre de la ville de Luxembourg bietet Unterhaltung in Theater, Oper und Ballett in Luxemburg. Das Theater wurde […]

Europäischer Gerichtshof

Der Europäische Gerichtshof ist seit 1952 in Luxembourg vertreten. Wie alle wichtigen Bauten befindet er sich auf dem Kirchberg im […]

Pfaffenthal-Aufzug

Seit dem 22. Juli 2016 besitzt das Viertel einen beeindruckenden Panorama-Aufzug. Der gläserne Pfaffenthal-Aufzug bringt Fußgänger und Radfahrer vom Pfaffenthal […]